Ellen Thiemann | Staatsfeindin der DDR?

Gespräch mit Ellen Thiemann über ihre Zeit im sozialistischen Strafvollzug der sogenannten Deutschen Demokratischen Republik


Gespräch mit Frau Ellen Thiemann nach der Veranstaltung.
Fotos: © Ralf Gründer, 01.03.2012

„Wir waren in den Augen der Obersten und in diesem Regime eben Verräter an den sozialistischen Werten. Ich wollte „Republikflucht“ begehen! Wir waren „Staatsverbrecher“! Wir sollten mit Drill und übelsten Gemeinheiten behandelt werden! So war das ganze System."


 


Tipp 1: Dirk von Nayhauß, Maggie Riepl : Der dunkle Ort - 25 Schicksale aus dem DDR-Frauengefängnis Hoheneck, be.bra wissenschaftsverlag, ISBN 978-3-937233-99-4
Tipp 2: Thiemann, Ellen
Stell dich mit den Schergen gut : Erinnerungen an d. DDR / Ellen Thiemann. - München ; Berlin : Herbig, 1984. - 319 S. ; 21 cm.
ISBN 3-7766-1307-6
Tipp 3: Thiemann, Ellen
Der Feind an meiner Seite : Die Spitzelkarriere eines Fußballers / Ellen Thiemann. - 1. Aufl. - München : Herbig, F A, 2005. - 366 S. : zahlr. Abb. u. Dok. ; 146 mm x 220 mm.
ISBN 3-7766-2453-1