Der US-Amerikaner Alfred de Zayas ist promovierter Völkerrechtler (Harvard) und Historiker (Göttingen).

Er leitete eine »Arbeitsgruppe Kriegsvölkerrecht« am Institut für Völkerrecht der Universität Göttingen, die von der DFG getragen wurde, war Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Völkerrecht (Heidelberg) und hoher UN-Beamter.

Bis zu seiner Pensionierung war er Chef der Petitionsabteilung im Euro des UN-Hochkommissars fur Menschenrechte in Genf. Er war
Völkerrechtsprofessor in Chicago und Vancouver und ist z. Zt. Professor an der Geneva School of Diplomacy.

De Zayas ist Autor von 7 Büchern, u. a.:
Die Nemesis von Potsdam (14. erweiterte Auflage, Munchen 2005);
Die Wehrmacht-Untersuchungsteile fur Verletzungen des Volkerrechts (7. erweiterte Auflage, Munchen 2001) und
United Nations Human Rights Committee Case Law 1977-2008, Kehl am Rhein 2009.


Mehr Informationen unter: www.alfreddezayas.com

 


Tipp: ..

Joomla templates by a4joomla