Biografische Notizen | Wolfgang R. Assmann

Biografische Notizen zu Wolfgang R. Assmann

Wolfgang R. Assmann während der Buchvorstellung in der Hessischen Landesverstretung, In den Ministergärten 5, Berlin: Foto: © Ralf Gründer, Berlin, 28.09.2011

Sie hören: Staatsminister Michael Boddenberg und Buchvorstellung durch Wolfgang R. Assmann

Biografische Notizen

Wolfgang R. Assmann, geboren 1944 in Nordhausen am Harz, Oberbürgermeister a. D., Rechtsanwalt und Mediator. Nach der zweiten juristischen Staatsprüfung von 1972-1980 Beamter im Bundesministerium der Finanzen, zuletzt als Grundsatzreferent für Bankenfragen. 1980-1998 Oberbürgermeister der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe. Ehrenamtliche Mitarbeit in Führungspositionen der kommunalen Spitzenverbände und Selbsthilfeorganisationen auf Landes- und Bundesebene, z. B. Präsident des Hessischen Städtetages. 1998-2004 Geschäftsführender Vorstand der Herbert Quandt-Stiftung. 2005 Berufung in den Verwaltungsrat der Werner Reimers Stiftung. Seit Januar 2007 Vorstand der Stiftung und stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Forschungskollegs Humanwissenschaften, Bad Homburg v. d. Höhe. Quelle: Eriinerung und Gesellschaft - Formen der Diktaturen in Europa, S. 259.


.


Web-Tipp: Die Werner Reimers Stiftung

Lit.-Tipp: Heiner Timmermann
Diktaturen in Europa im 20. Jahrhundert - der Fall der DDR : hrsg. von Heiner Timmermann, Dokument und Schriften der Europäischen Akademie Otzenhausen Band 79, Duncker & humblot - Berlin, ISBN 3-428-08957 X