Bundesarchiv
Berlin, d. 1. April 2015
AL FA – 02/D- Gründer,R.

Lieber Herr Gründer,

verzeihen Sie, dass es mit meiner Reaktion nun doch etwas länger gedauert hat.

Insbesondere die Recherche nach dem Film „Propaganda and Ideology – A Battle of Men’s Minds“ stellt mich vor größere Probleme. Unter diesem Titel ist nichts verzeichnet.
Unter “Der schwarze Kanal” gibt es über 40 16mm Kopien. Allerdings muss man dabei davon ausgehen, dass es sich mit Sicherheit um zahlreiche Mitschnitte der Sendung des DDR-Fernsehens mit Karl E. von Schnitzler handelt, möglich ist, dass sich die gesuchten Filme gar nicht darunter befinden.

In diesem Zusammenhang erwähnte ich bei unserem Treffen schon das Deutsche Rundfunkarchiv (DRA), das als gemeinsame Einrichtung der ARD-Anstalten das Erbe des Fernsehens der DDR angetreten hat, sowohl was die Rechte als auch was das Material angeht. Meine Vermutung ist, dass das von Ihnen gesuchte Material irrtümlich, wegen der Namensgleichheit mit der Sendung des DDR Fernsehens dorthin gelangt sein könnte. Der zuständige Standort des DRA ist in Potsdam-Babelsberg:

Deutsches Rundfunkarchiv Babelsberg
Marlene-Dietrich-Allee 20
D-14482 Potsdam
Tel.: 0331/5812-0
Fax: 0331/5812-199
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Falls Sie es wünschen kann ich gern versuchen, mit der dortigen Leiterin, Frau Angelika Hörth, zu sprechen, um ihr Ihr Anliegen näher zu bringen.
Dies betrifft auch die Rechte an den in die übrigen Filme eingeschnittenen Fernsehfilme des Fernsehens der DDR.

Soweit es sich um Produktionen der DEFA handelt, wäre das von dem eigentlichen Rechteinhaber, der DEFA-Stiftung, beauftragte  
Unternehmen, die Progress Film GmbH der richtige Ansprechpartner:

PROGRESS Film-Verleih GmbH
Friedrichstr. 55a, 10117 Berlin
Telefon: +49 30 24 003-0
Telefax: +49 30 24 003-459
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Auch in diesem Fall will ich, sofern Sie das wünschen, gern vermitteln.


Soweit die übrigen Titel betroffen sind, liegt im Bundesarchiv Material vor, das nach erster Einschätzung eine Umspielung zur  
Anfertigung einer DVD möglich machen sollte.

Gern erwarte ich Ihre Nachricht was das u.U. gemeinsame Vorgehen betrifft.

Mit den besten Grüßen
iA
Karl Griep

Joomla templates by a4joomla