Chandra Fleig | Strafgefangener 382

Strafgefangener 382 - Vom Schicksal eines persischen Agenten in der DDR

DVD-Spezial Edition, Dokumentarfilm, 52 min. + 33 Min. Bonusmaterial, ISBN 978-3-9806893-2-8, 19,90 €

rgg strafgefangener-382 400px

Cover: Strafgefangener 382 - Vom Schicksal eines persischen Agenten in der DDR

Mitwirkende

Hossein und Feridoun Yazdi, Pamela Mattow, Dr. Karl Wilhelm Fricke, Xing-Hu Kuo, Dr. Falco Werkentin, Farah Diba (Washington D.C.), Dr. Daryoush Homayoun (Washington D.C., USA), Hamid Kowsari (LA, USA).

Historischer Hintergrund

Nachdem die kommunistische TUDEH-Partei im Iran verboten worden war, gingen die Kommunisten ins sowjetische Exil. In den 50. Jahren kam die Parteiführung in die DDR und wurde von der SED über Mitteldeutschland verteilt. Der Generalsekretär Radmanesh und seine attraktive Gattin Mahin erhielten eine Villa in Leizig, andere residierten in Ostberlin und anderen Städten.

Hossein Yazdi wuchs als Sohn eines der Gründungsmitglieder der kommunistischen TUDEH-Partei in Theheran auf und war überzeugter Anhänger der marxistischen Lehren.

Vom Vater zum Studieren in das sozialistische Deutschland geschickt, kamen dem perfekt deutsch sprechenden Studenten Zweifel an der Glaubwürdigkeit des SED-verordneten Sozialismus - der so genannten Vorstufe zum Kommunismus. Auch der jüngere Bruder, der mittlerweile in Dresden studierte, konnte nicht verstehen, warum ein Staat im Namen von Gerechtigkeit und Menschlichkeit seine Bewohner terrorisierte und im eigenen Staat einsperrte. Zudem mußFeridoun an FDJ-Aktionen mit dem Ziel teilnehmen, Bauern so lange zu terrorisieren, bis sie entnervt einer LPG zwangsbeitraten. Das veranlaßte ihn, zusammen mit seinem Bruder Fluchthilfe zu leisten und gegen die iranischen Exil-Kommunisten zu spionieren.

Diese grauenhafte Abart sollte im Iran nicht die Macht ergreifen, um Volk und Land zu unterjochen!

.


Tipp 1 (Literatur): Berliner Mauerkunst : eine Dokumentation / von Ralf Gründer. - Köln ; Weimar ; Wien : Böhlau, 2007. - 352 S. : überw. Ill. ; 22 cm. ISBN 978-3-412-16106-4

Tipp 2 (CD-ROM): Berliner Mauermalerei : ein dokumentarischer, multimedialer Spaziergang entlang der Berliner Mauer in der Zeit vor und während des Mauerfalls 1989 ; [CD-ROM] [CD-ROM]. - Berlin : Gründerzeit Verlag, [1999]. - 1 CD-ROM + 1 Beih. - Systemvoraussetzungen: Windows 95/98; 486 PC 100 MHz; 32 MB RAM, besser 112 MB; Soundkarte 16 Bit; CD-ROM-Laufwerk (double-speed); Grafikkarte 800x600 Pixel, True Color. - USK: Informationsprogramm gemäß § 14 JuSchG. ISBN 3-9806893-0-1

Tipp 3: Gründer, Ralf | Strafgefangener 382 : vom Schicksal eines persischen Agenten in der DDR [DVD] / Ralf Gründer [Hrsg., Autor, Kamera] ; Chandra Fleig [Komp.]. - 1. Aufl. - Berlin : Gründerzeit Verl., 2006. - 1 DVD Video (42 Min. + 33 Min. Bonus). ISBN 3-9806893-2-8