Zeitzeuge | Erich Bahner (Hirschberg)

Erich Bahner berichtet von der Tötung der aus Untertiefengrün stammenden Ursula Wendt

Interview mit Erich Bahner. Video: © Ralf Gründer, 08.09.2005

Im Zeitzeugengespräch berichtet Erich Bahner von seinen Erinnerungen in Hirschberg an der Saale, Thüringen.

Als Kind wurde Erich Bahner damals Zeuge der Tötung von Ursula Wendt  († 14.8.45). Vermutlich ist sie das erste namentlich bekannte Opfer des deutsch-sowjetischen Terrors in der Sowjet-Zone.

 


Tipp: .Halt! Zonengrenze : eine filmische Dokumentation der innerdeutschen Grenze [DVD] / Stiftung Aufarbeitung. Von F. J. Schreiber. - [Berlin] : Stiftung Aufarbeitung, 2004

Tipp 2: Bennewitz, Inge
Zwangsaussiedlungen an der innerdeutschen Grenze : Analysen und Dokumente / Inge Bennewitz ; Rainer Potratz. - 1. Aufl. - Berlin : Links, 1994. - 299 S.
(Forschungen zur DDR-Geschichte ; 4)
ISBN 3861530848

Tipp 3: Unmenschliche Grenze = Frontière inhumaine / [hrsg. von der Niedersächsischen Landeszentrale für den Heimatdienst. Farbaufn.: Herbert Krug]. - Hannover : Niedersächsische Landeszentrale für Heimatdienst, 1958. - [20] Bl. : überw. Ill. - Text dt., franz. und span.