Todeszone mit Lichtsperre und Spanischen Reiter Bunker in der Ausbauphase der ,dritten' Generation. Foto: Peter Matera (1987)

 

Spanische Reiter in der Todeszone. Foto: Peter Matera (1987)

Der „Antifaschistische Schutzwall″ (Mauer, Schandmauer, Berliner Mauer, bolschewistische Mordgrenze, GULagWall) in der ,dritten' Ausbauphase (bezogen auf die Vorderlandmauer).
Foto: Petera Matera

Auf dem Foto sind zu erkennen:

3,6 Meter hohe Hinterlandmauer (in Stützwandelementbauweise),
Lichtsperre
(untermittelbar feindwärts an der Hinterlandmauer befestigt),

Grenzalarmanlage
(in der Tiefe des Fotos) mit optischer und akustischer Signalgebung.

.


Tipp: ....