Der Schießbefehl der Gt./DDR. Video: © Ralf Gründer, 2001, Berlin, 18.02.2002

„Der Terminus Schießbefehl ist falsch! Es gab eine Schusswaffen-gebrauchsanwendungsordnung!″

„Grundsätzlich [...] wurde die Waffe mitgeführt, (um) sich zu verteidigen, sich zu schützen, einen Angriff abzuwehren, seinen Kameraden zu schützen, seine Heimat zu schützen [...]. Gleichzeitig war sie aber auch das letzte Mittel zur Verhinderung eines Grenzdurchbruchs, d. h. das letzte Mittel zur Verhinderung, wenn eine oder mehrere Personen versuchten die Grenzsperranlagen zu überwinden. [...].

Ort: webfreetv, Potsdamer Platz, Berlin


Link YouTube ⇒ Der Schießbefehl der Gt./DDR


Tipp: Sperranlagen, Todesstreifen & Schiessbefehl : wo war die Mauer? ; inkl. Berlin-Stadtplan mit Mauerverlauf ; [DVD-Video] [DVD] / Eine Gemeinschaftsproduktion der rbbmedia und des rbb. Ein Film von Peter Scholl und Dagmar Wittmers. Kamera: Maximilian Benesch ; Friedhelm Grothe ; Jürgen Jahn. Musik: Johannes Fuchs ; Michael Kurzawa. Sprecher: Rainer Doering ; Viola Sauer. Produktionsleitung: Jörgen Radach. Red.: Marita Held ; Ulrich Thiele. - Berlin : Rundfunk Berlin-Brandenburg, 2009. - 1 DVD-Video (ca. 134 Min.) ; Bildformat 16:9 + 1 Kt. - Ländercode: 0. - FSK-Vermerk: Infoprogramm gemäß § 14 JuSchG. - Dt. mit dt. und engl. Untertiteln

Joomla templates by a4joomla