Übergang | Bornholmer Str. (Bösebrücke)

1959 | (1) Verlauf und Markierung der Sektorengrenze im Bereich der Bornholmer Straße zwischen Wedding, Berlin (West) und Prenzlauer Berg, Ostberlin (DDR)

1959 | (1) Verlauf und Markierung der Sektorengrenze im Bereich der Bornholmer Straße zwischen Wedding, Berlin (West) und Prenzlauer Berg, Ostberlin (DDR)

Die Sektorengrenze im Bereich der Bornholmer Straße. Foto: © Ha.-Jo. Helwig-Wilson, 1959

Podest (im Anschnitt) und Sektorengrenzschild „Vous Quittez le Secteur Francais″ an der Bornholmer Straße. Passanten („Grenzgänger″) passieren die (noch offene) Sektorengrenze über die Bösebrücke nach Ostberlin.

Helwig-Wilson dokumentierte mit seinen Fotos, dass die SED schon lange vor dem 13. August 1961 mit der Absperrung der Zonengrenze um Berlin (West) begonnen hatte.

Der Berliner Bild-Journalist Ha.-Jo. Helwig Wilson dokumentierte zwischen 1959 bis zu seiner Verhaftung 1961 die Veränderungen entlang der Berliner Sektoren- und Zonengrenze.

 


Tipp: Der staatsfeindliche Blick : Fotos aus der DDR von Hans-Joachim Helwig-Wilson / hrsg. von Elena Demke. - Berlin : be.bra-Verl., 2004. - 95 S. : zahlr. Ill. ; 17 x 21 cm. ISBN 3-89809-048-5