Vorlage 18/75, Konzeption weiterer Ausbau

Konzeption für den weiteren Ausbau der Staatsgrenze der Deutschen Demokratischen Republik zur Bundesrepublik Deutschland und zu WESTBERLIN im Perspektivzeitraum 1976 bis 1980 - Pionier-, signal- und nachrichtentechnische Ausbau

Geheime Verschlußsache!

GVS-Ar.: G/278880, 1.Ausf. Bl. 2

I. Der pionier-, signal- und nachrichtentechnische Ausbau der Staatsgrenze der Deutschen Demokratischen Republik wird auf der Grundlage des vom Minister für Nationale Verteidigung am 04.01.1973 bestätigten Entschlusses des Stellvertreters des Ministers und Chef der Grenztruppen durchgeführt.

Unter Beachtung der wahrscheinlichen Richtungen der Bewegung der Grenzverletzer und des schrittweisen Überganges zur Bataillonssicherung wurden die Hauptanstrengungen des Ausbaues in den vergangenen Ausbildungsjahren

(1) an der Staatsgrenze zur BRD auf:

- die wirksame Sperrung der am stärksten gefährdeten Grenzabschnitte;

- die Erhöhung der Manövrierfähigkeit der Einheiten im Schutzstreifen;

- die Sicherstellung der Führung der Grenzsicherung aus Führungsstellen im Gelände; die Verdichtung des Netzes der Beobachtungstürme;

- die Gewährleistung der zuverlässigen Signalisation von Durchbruchsversuchen;

- die Stabilisierung und Erweiterung der Drahtnachrichtenverbindungen;

(2) an der Staatsgrenze zu WESTBERLIN auf

- die Erhöhung der Sperrsicherheit in provokationsgefährdeten Abschnitten;

- die planmäßige Instandsetzung der vorhandenen Grenzsicherungsanlagen konzentriert.

Vorrangig ausgebaut wurden die Grenzabschnitte der Grenzregimenter

(1) Grenzkommando NORD - Grenzregimenter 6, 8, 24 und 20;

(2) Grenzkommando SÜD - Grenzregimenter 4, 9, 15 und 10.

Bis zum Abschluß des Ausbildungsjahres 1974/75 wird gemäß Aufgabenstellung an der Staatsgrenze zur BRD ein Ausbaugrad von ca. 77%, bezogen auf das vordere Sperrelement, erreicht. (Anlage 1)

Die im „Entschluß zum pionier- und nachrichtentechnischen Ausbau der Staatsgrenze zur BRD in den Jahren 1973 bis 1980“ bestätigten Maßnahmen haben sich als zweckmäßig erwiesen und wesentlich zur Erhöhung der Wirksamkeit der Grenzsicherung beigetragen. Ausgehend vom erreichten Ausbaugrad, den gesammelten Erfahrungen, dem Stand der technischen Entwicklung und den im Perspektivzeitraum zusätzlich durchzuführenden Maßnahmen ist eine Präzisierung der Aufgabenstellung erforderlich.

Zur Weiterführung des pionier-, signal- und nachrichtentechnischen Ausbaues der Staatsgrenze der Deutschen Demokratischen Republik zur BRD und zu WESTBERLIN in den Jahren 1976 bis 1980

SCHLAGE ICH VOR: