Brief-CV

geboren 1951 in Biedenkopf/Lahn

von 1994 bis 2016 Professor für Geschichte und ihre Didaktik (Europa-Universität Flensburg)

ab 2016: Semiprofessor

 

Gerhard Paul BilderMacht 1 72dpi     Gerhard Paul Bilder einer Diktatur 72dpi   Gerhard Paul Der Krieg 1 72dpi 
BilderMacht   Bilder einer Diktatur Der Krieg, die Bilder und ein Fön
         

Am 17. August 2022 spricht Gerhard Paul um 19.00 Uhr in der Stiftung Berliner Mauer (Besucherzentrum) über die Visualisierung der Ermordung bzw. des Abtransports des sterbenden Peter Fechter am 17. August 1962. Anschließend wird in einem Podiumsgespräch mit Barbara Stauss und Anke Wellnitz über weitere Bild- bzw. Filmikonen für die Visual History gesprochen.

Lesen Sie bitte zu diesem Thema auch:


Niemand hat die Absicht ... Kapitel: SED-Mordopfer Peter Fechter, S. 342 bis 369.

Hier berichtet der Kameramann Herbert Ernst, der damals den Abtransport mit seiner 16-mm-Filmkamera dokumentiert hatte, von seinen Erlebnissen. Im Folgenden wird der weitere Fortgang der Ereignisse geschildert, die unter anderem auch von dem Berliner Kamermann Georg Pahl auf 35mm festgehalten wurden.


 

Vortrag "Bilder schreiben Geschichte" am 17. August 2022