Gegenüber der Menzel-Schule am Bundesratufer. Kamera, Ton und Edit: © Ralf Gründer, 02.07.2022 (DDT - Das freie Dokumentarfilm-Team)

Sigurd erzählt Annekdoten aus seiner Schulzeit in der Menzel-Schule. Dabei kommen auch weitere Berlin spezifische Themen zur Sprache, wie z. B. die Leuchtschriftanlage am Potsdamer Platz, durch die der Senat die sowjetsektorale Bevölkerung mit Informationen versogte. Auch die Gegenanlage der SED wird thematisiert, mit der die SED die Stimme der Freien Presse optisch verdecken wollte. Die statische Mitteilung lautete: "Der kluge Berliner kauft bei der HO", bis die West-Berliner als "Schieber" und "Grenzgänger" diskriminiert bzw. kriminalisiert wurden.


Tipp: ...